Der Februar 2019 in der Blauwalgruppe!

Im Februar bei den Blauwalen…

… begann der Monat mit einem Ausflug zum Indoorspielplatz (Wal) in Buchholz. Darauf haben wir uns schon lange gefreut. Morgens ging es mit dem Bus zum Wal. Dort konnten wir ganz viel toben und spielen. Mit dem Bus sind wir den Rückweg angetreten und kamen ganz erschöpft im Kindergarten an. Außerdem wurde das Projekt „Starki und Schlappi Essen“ beendet. In der letzten Projektwoche ging es um den Zucker. In verschiedenen Lebensmitteln wurde der versteckte Zucker gesucht, wie zum Beispiel in Ketchup. Verwundert hat uns, dass in fast allen Lebensmitteln Zucker war, obwohl gar nicht alle Sachen süß schmecken. Mit dem Würfelzucker haben wir dann versucht Zuckerkristalle herzustellen. Dieses Experiment ist allerdings noch in Arbeit. In Vorbereitung auf Fasching wurde fleißig gebastelt. Wir haben uns Fledermäuse und Gespenster gewünscht und wollten die Gruppe ein bisschen gruselig schmücken. So haben wir alles als Höhle geschmückt mit gebastelten Fledermäusen, die an der Decke hingen und Gespenstern, die durch die Gruppe schwebten. Aber zu Fasching gehört nicht nur eine geschmückte Gruppe sondern auch viele tolle und auch lustige Lieder. Dafür haben wir uns am Dienstag immer zum großen Singkreis in der Halle getroffen. Dort wurden Lieder gesungen, wie zum Beispiel „Boogie Woogie, das Drachenei oder der Rooboter“. Natürlich durfte der Klassiker „Die Tante aus Marokko“ nicht fehlen. Ab Mitte des Monats kam immer mehr die Sonne raus und wir haben die ersten warmen Strahlen genossen. Die ersten Blumen fingen an zu blühen und die ersten Knospen an den Bäumen blitzten hervor. Als wir uns an einem Tag auf den Weg zum Spielplatz gemacht haben, konnten wir sogar im Wald, die ersten Rufe des Kuckucks hören. Auf dem Spielplatz tobten wir uns ordentlich aus. Besonders viel Spaß hatten wir daran, uns auf dem Kreisel zu drehen bis uns ganz schwindelig war. Im Kindergarten konnten dann endlich wieder das Sandspielzeug rausgeholt werden und die neuen Schubkarren wurden eingeweiht. Der Boden in der Sandkiste war nicht mehr gefroren und wir konnten wieder riesen Löcher buddeln. Aber auch die ersten Beete wurden vom Laub befreit und die Rollerbahn wurde ordentlich gefegt, sodass wir auch unsere Fahrzeuge wieder benutzen konnten. Zum Ende des Monats begrüßten wir ganz herzlich Anna. Anna ist eine Schülerpraktikantin, die zwei Wochen lang mit uns spielen kann.

Nun sind wir alle sehr aufgeregt und überlegen welches Kostüm, das richtige für Fasching sei. In voller Vorfreude warten wir gespannt auf den 01.03 um endlich Fasching feiern zu können.

Ihre Blauwale Charline Dekarz und Linn Bormann