Wir Bienen in der Corona Zeit

Am 13.03.2020 kam für unsere Bienenkinder die überraschende Nachricht von uns, dass sie ab dem folgenden Montag erst einmal nicht mehr in den Kindergarten kommen dürfen. Seit dem ist eine lange Zeit vergangen. Wir möchten diesen Rahmen nutzen, um zurück zu schauen, was wir für und mit den Kindern und Eltern gemacht haben.

In der Osterzeit haben wir für die Kinder unser erstes Video gedreht. In diesem haben wir unteranderem aus einer Toilettenpapierrolle einen Eierbecher gebastelt. Die Kinder konnten diesen dann zu Hause nachbasteln.

Des Weiteren haben wir ein Ritual aus unserem Morgenkreis in einem Video festgehalten, als eine Art interaktives Video. Mit unserem verstellbaren Tageskalender haben wir gemeinsam den Wochentag, das Datum, den Monat, die Jahreszeit, das Wetter und die Uhrzeit eingestellt. Die Kinder konnten dann von zu Hause aus beim Abspielen des Videos mit machen.

Eine Bilderbuchgeschichte gab es natürlich auch. „Wolle das verlorene Schaf“ hat Frau Pulter den Kindern vorgelesen und Frau Wederz zeigte die Bilder in die Kamera.

Zum Muttertag verschickten wir per Post eine Bastelanleitung mit den notwendigen Materialien für die Kinder und Väter. Die Papas hatten die (freiwillige) Aufgabe mit ihrem Kind das Geschenk für Mama zu basteln. Schön, dass viele es umgesetzt haben.

Eines unserer persönlichen Highlights waren dann die Besuche der Kinder. Angefangen haben wir mit unseren großen Vorschulkindern. Mit dem nötigen Sicherheitsabstand haben wir die Kinder an der Haustür besucht und ihre Vorschulmappen überreicht. So lange hat man sich nicht gesehen und da gab es natürlich viel zu erzählen. Und wie groß doch alle geworden sind…
Im nächsten Schritt haben wir dann alle weiteren Kinder besucht. Es gab ein kleines Geschenk und auch hier viel zu erzählen. So schön und auch sehr emotional waren diese Tage für uns und sicher auch für die Kinder.
Wir wurden überall sehr herzlich im Empfang genommen. Vielen Dank dafür!!!!!

Eine biblische Geschichte per Videobotschaft gab es zu Christi Himmelfahrt und eine weitere dann zu Pfingsten. In diesen Botschaften haben wir aus der Kinderbibel vorgelesen und die Bilder gezeigt.

Etwas zum herunterkommen, abschalten und eventuell einschlafen gab es dann per Sprachmemo. Frau Wederz hat zwei Traumreisen/Meditationsgeschichten vorgelesen, welche die Eltern den Kindern abspielen konnten.

Wir hoffen auf ein schnelles Wiedersehen und freuen uns schon sehr auf unsere Bienen


Ihre Bienen

Nadine Pulter und Jana Wederz