Im Juli bei den Bienen

Im Juli haben wir die gemeinsame Zeit nach dem ganzen Durcheinander sehr genossen. Wir alle sind sehr froh, dass wir noch einmal zusammen kommen durften bevor es ins neue Kindergartenjahr geht.

Wir waren gemeinsam im Wald, auf Spielplätzen, haben gebastelt, getuscht, die Schleife geübt, Schattenbilder von uns gezeichnet, über die Weltkarte gesprochen und vieles mehr.

Ganz besonders im Fokus standen aber natürlich unsere großen Vorschulkinder. Somit auch der Fenstersprung. Am Tag des Fenstersprungs waren alle sehr aufgeregt. Wir haben gemeinsam einen Kuchen gebacken und diesen beim Vorlesen der Geschichte: „Connie kommt in die Schule“ gegessen. Anschließend haben wir Stopptanz gespielt und Party gemacht. Danach sind wir nach draußen gegangen und haben Dosenwerfen gespielt. Jungs gegen Mädchen. Beide Teams haben einmal gewonnen. Weiter ging es dann mit Tauziehen. Das war richtig spannend. Zum Abschluss haben wir dann noch ein paar Runden Blindekuh gespielt. Dann kamen auch schon die Eltern. Sie überreichten uns Erzieherinnen Geschenke, unter anderem einen Apfelbaum, den wir paar Tage später mit den Vorschulkindern einpflanzen konnten. VIELEN DANK NOCHMAL DAFÜR!!!! Wir haben uns sehr gefreut.

Die Kinder erhielten den Segen, eine Sonnenblume und durften dann aus dem Fenster in die Schulzeit springen. Es war ein sehr schönes Fest.

Am nächsten Tag ging es gleich spannend weiter und zwar mit dem Schulranzen Tag. Alle Vorschulkinder durften ihren Schulranzen mitbringen. Die sahen alle sehr schön aus. Im Morgenkreis durfte jeder seinen Ranzen zeigen. Anschließend haben wir Fotos gemacht. Nach dem Frühstück sind die anderen Kinder raus gegangen und die Großen durften eine Schulstunde mit Frau Wederz nachspielen. Die Kinder wurden in Mathe und Deutsch unterrichtet. Alle saßen an einem Einzelplatz und hatten ihre Federtasche auf dem Tisch. Es wurde sich gemeldet, gemeinsam an der Tafel etwas besprochen und dann Arbeitsblätter bearbeitet. Das war ein riesen Spaß. Im Anschluss sind wir dann mit dem Ranzen zur Mühlenschule gegangen. Wir haben uns etwas auf dem Schulgelände umgeschaut und anschließend auf dem Spielplatz noch etwas Zeit gehabt zu spielen.

Nun verabschieden wir uns mit einem weinenden- und einem lachenden Auge von Felix, Felix, Emma, Mila, Arne, Pauline und Henry. Wir wünschen ihnen für die aufregende Schulzeit alles erdenklich Gute. Wir freuen uns wenn wir uns bald mal wiedersehen. Danke für die schöne Zeit.

Allen anderen Bienen wünschen wir ganz tolle Ferien. Wir freuen uns auf Euch im neuen Kindergartenjahr. Dort begrüßen wir dann nach und nach insgesamt 9 neue Bienenkinder.

Wir freuen uns schon ganz doll auf Euch!

 

Schöne Ferien! Liebe Grüße von Jana Wederz & Nadine Pulter