Der Februar in der Ameisengruppe!

 

Der Februar im Rückblick

Ende Januar besuchten wir Ameisen die Seniorenresidenz in Buchholz, wo wir gemeinsam mit den Senioren zwei wundervolle Stunden verbachten.

Erst holten wir die älteren Herrschaften mit der Betreuerin Lena aus ihren Zimmern ab, überreichten ihnen dann jeweils eine gebastelte Rose, und sangen schließlich mit ihnen gemeinsam im Gruppenraum der Station.

Im Anschluss gingen wir in die Gemeinschaftsküche und bereiteten einen frischen, bunten Obstsalat vor, welchen wir später gemeinsam verzehrten. Daraufhin malten wir bunte Bilder und verteilten diese an die Bewohner.

Es war ein toller Tag und immer wieder schön zu beobachten, wie Jung und Alt nach ein paar Kennenlernminuten miteinander harmonierten.

Das nur kurz am Rande, jetzt aber zu unserem Bunten Februar!

Unsere Winterdeko ist nun adee........... und wir widmen uns dem Faschingsmonat und gestalten unseren Gruppenraum bunt und einladend mit Girlanden, Luftschlangen, Clowns und Masken. Es erinnerte fast an die Villa Kunterbunt von Pippi Langstrumpf.

Unsere Devise: umso bunter umso besser; denn es liegt ja schließlich der Karneval schon in der Luft.

Natürlich wurden von uns passend dazu witzige Quatschlieder wie beispielsweise "Meine Oma fährt im Hühnerstall ........" oder "Das Auto von Lucio" gesungen. Die Bewegungen zu den Liedern versetzten die Kinder in eine richtige Mitmachstimmung. Und alles drehte sich ab dann plötzlich nur noch um dieses eine Thema "Fasching"!

Für die bevorstehende Party mussten nun noch einige Vorbereitungen getroffen werden, wie zum Beispiel unser Faschingsbuffet, welches wir in einer gemütlichen Runde besprochen haben. Des Weiteren wurden Wünsche geäußert, und Entscheidungen abgestimmt, sodass am Ende eine bunte kulinarische Vielfalt, die mit Hilfe von den Eltern ihren Platz an dem Tag der Tage auf unserer Tafel gefunden haben.

Ein herzliches Dankeschön an Alle, die sich im Vorfelde so große Mühe beim Anrichten und Zubereiten der Speisen gemacht haben!

Der Fasching war für unsere Ameisenkinder ein, nein das absolute Highlight!

Jedes Kind durfte nach Lust und Laune durch die einzelnen Gruppen turnen und jedes der  Angebote im ganzen Haus ausprobieren.

Zur Auswahl standen so zum Beispiel: Fische Angeln, Dosen werfen, Kinderdisco, das Spiel "Reise nach Jerusalem" und/ oder Brezel beißen.

Für die Kinder, denen es zu viel Halligalli war, standen Ausweichmöglichkeiten wie ein Snoozelraum oder eine Malecke zur Verfügung, in denen sie Zuflucht finden konnten.

Die volle Aufmerksamkeit galt an diesem Tag aber den tollen Kostümen unserer Kinder und Betreuer.

Bei der alljährlichen Modenschau konnten die Kinder ihre Köstüme auf dem Laufsteg in der Halle zur Schau stellen.

Es wurde geklatscht, gelacht und die Zeit in der man im Rampenlicht stand, genossen. Wir hatten alle einen riesigen Spass und so verging der Monat Februar mit viel Helau und Alaaf!