Seltsame Zeiten!

Was für eine seltsame Zeit:

Corona macht uns allen einen gehörigen Strich durch die Rechnung und legt fast alles lahm, was Spaß und Freude macht. Sie haben mit den Kindern eine lange, intensive Zeit zu Hause erlebt, fröhliche und vermutlich auch sehr anstrengende Tage stehen hinter Ihnen. Für Sie zu Hause gab es „Online-Futter“ Zum einen das Nette, die Spiel und Bastelangebote, die von unserem Kollegium auf die Homepage gestellt wurden. Zum Weiteren die immer neuen Informationen, die der Kita Verband in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt uns auferlegt. Anstrengend für alle!

Nun dürfen die Kinder wieder kommen und das freut uns mindestens genauso wie Sie!

In der Zeit, wo nur wenige Kinder bei uns waren, haben diese ihre Kontakte zueinander gefestigt. Rollenspiel, Duplo und Eisenbahn bauen, Bücher vorlesen lassen. Die Kinder konnten uns voll in Beschlag nehmen, das haben sie sehr genossen.

Wir sind spazieren gegangen, haben verschiedene Blumen und Gräser, Schnecken und Hollunderblüten gefunden.

Der Bagger kommt und gräbt im Garten, auch Sand für die Sandkiste bekommen wir. Das ist spannend und die Kinder beobachten die Arbeiten ganz genau.

In der Ecke stehen die gut gewurzelten Kopfweiden. Der Gärtner ist so nett und gräbt sie für uns ein. Nun müssen wir jeden Tag gießen, die Kinder helfen mit.

Draußen auf dem Boden vor dem Kindergarten liegt die Raupe Evi. Wir malen gemeinsam Steine an, die nach dem Trocknen noch lackiert werden, damit der Regen die Farbe nicht gleich wieder abwäscht. Dann tragen die Kinder sie nach draußen und Evi ist wieder ein Stück gewachsen.

Nach und nach kommen wieder mehr Kinder in die Gruppe  und es wird auch lauter. Die Großen zeigen, was sie können, schreien, rufen, raufen, schmeißen mit Kissen, Decken und den Elementen, werfen sich übereinander und spielen mit viel Körperlichkeit. Wir merken deutlich: sie sind die Großen und wollen jetzt in den Kindergarten!

Jetzt Anfang Juli wollen wir mit Blumen malen. Wie geht das denn? Wir werden berichten.

 

Ihr Krippenteam